Erfolgreiche Herbstprüfung beim Verein Deutscher Schäferhunde in Bödigheim

Gruppenbild für Presse

 

 

 

 

 

 

 

Alle teilnehmende Hundeführer  erreichten das Prüfungsziel mit ihren Hunde

Bödigheim. Insgesamt 15 Teilnehmer stellten sich am Wochenende vom 27. bis 28. September den kritischen Augen von Leistungsrichter Jürgen Ritzi aus Tengen. Als Prüfungsleiter fungierte der 2. Vorsitzende, Hans Blaha. Die schriftliche Vorbereitung oblag der Schriftführerin der Ortsgruppe Sigrid Meixner.

Begonnen wurde die Prüfung mit der Abnahme der  Schutzhundeprüfung, welche in insgesamt 3 verschiedenen Prüfungsstufen (Schwierigkeitsgrade) abgelegt werden kann. Insgesamt hat der Hund jeweils drei Teilbereiche zu absolvieren: Fährtenarbeit, Unterordnung (Gehorsam) und das Stellen eines Scheintäters (Schutzdienst). Die Anforderungen werden je nach Art der Stufe 1-3 erschwert.

Nachfolgend stand noch eine spezielle Fährtenhundprüfungen (FH1) an, bei der der Hund eine ca. 1200 Schritte lange, drei Stunden alte Fremdfährte absuchen muss. Erschwert wird die Fährte dadurch, dass durch eine weitere Person die Ursprungsfährte überquert wird und somit für den Hund eine Verleitungs- bzw. Ablenkungsspur gelegt wird.

Die Fährtenhundprüfung Stufe 1 legte ab: Otto Kattisch mit Weiko vom Reichertshof und der Note Vorzüglich, Henrik Kreuter, Heidersbach, mit Viktoria vom Reichertshof, mit der Note Sehr gut ab.

In der Rettungshundeprüfung Stufe 1 ereichte Laura Gollner mit Jacky, Rittersbach, die Note Vorzüglich und Henrik Kreuter, Heidersbach, mit Easy vom Blue Berry Hill und Gaby Haas mit Ullana vom Reichertshof, Rippberg, mit der Note Sehr Gut.

In der IPO Stufe 1 erreichte Sigrit Meixner, Buchen, mit Caja vom Reichertshof die Note Sehr gut.

In der Prüfungsstufe 3 gab es folgende Plazierung. Tagessieger wurde Friedrich Reichert, Hettingen, mit Yana vom Reichertshof, gefolgt von Steffen Pfeil, Sindolsheim, mit Riva vom Reichertshof mit der Gesamtnote Sehr Gut , Werner Geier, Walldürn, mit Vincent vom Reichertshof, Steffen Pfeil, Sindolsheim, mit Casy und Regine Birk, Osterburken, mit Kitty vom Haus Schulz und der Note Gut.

Die Verkehrssichere Begleithundeprüfung, mit einem besonderen Gesamtlob durch den Prüfungsrichter Jürgen Ritzi legte erfolgreich ab.

Thomas Schäfer mit Xappi und Lia vom krummen Acker und Angela Schäfer mit Alice Dream Kaba und Loreen Schäfer mit Precious alle aus Hergenstadt. 

Bei der Abschlussbesprechung lobte der Prüfungssrichter Jürgen Ritzi die vorbildliche Organisation der Prüfung und dankte vor allem dem Prüfungsleiter Hans Blaha, Sigrid Meixner für die schriftliche Vorbereitung sowie allen übrigen Helfern. Ferner lobte er nochmals die gezeigten Leistungen, welche insgesamt als überdurchschnittlich zu werten sind. Im Anschluss ließ man den Tag in gemütlicher Runde im Vereinsheim in Bödigheim ausklingen.

 

>> Bild anklicken <<