Welpenstunde in die Fußgängerzone verlagert

Titelbild

Mal ein anderes Bild am 08. Juni 2019 in der Buchener Fußgängerzone

Der Verein für Deutsche Schäferhunde e.V., Ortsgruppe Buchen-Bödigheim e.V. hat seine Welpenstunde wieder mal bewusst in die Fußgängerzone von Buchen verlegt um die neuen Hundehalter und Ihre Hunde auf Alltagssituationen vorzubereiten.

Es ist wichtig im Welpenalter, besonders in der Prägezeit der Welpen, die Alltagssituationen z.B. bei einem Innenstadtbesuch nahe zu bringen, damit es für den Welpen als selbstverständlich erachtet wird. Den neuen Hunderhalter soll beigebracht werden, wie sie/er den Hund richtig in der Innenstadt führt.

Dazu gehört nicht nur der Leinezwang in der Stadt, sondern auch dass der Hund in der Stadt geführt wird und es nicht mit einer Gassirunde verwechselt wird, wo gewisse „Geschäfte bzw. Markierungen“ nix zu suchen haben und falls es doch mal unkontrolliert passieren sollte, der Hundehalter verpflichtetet ist das „Verrichtete“ zu beseitigen.