Besondere Auszeichnung für Rettungshundestaffelführer Friedrich Reichert

Titelbild

Buchen -JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER FF

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Buchen erhielt Friedrich Reichert mit der Ehrennadel in Silber des Kreisfeuerwehrverbands eine besondere Auszeichnung. Im Rahmen des Generationenwechsel gab er als Gründungsmitglied die Führung ab.

Die gesamte Ortsgruppe Buchen-Bödigheim ist sehr Stolz auf die Leistung, bedankt sich sehr herzlich für die ehrenamtliche Leistung und wünscht Friedrich weiterhin viel Gesundheit. Die Mitglieder freuen sich weiter auf die gemeinsame Zusammenarbeit; Friedrich Reichert ist weiterhin Vorsitzender der Ortsgruppe Buchen-Bödigheim.

Reichert hatte im Jahr 2004 die Rettungshundestaffel mitgegründet und diese in die Feuerwehr Buchen integriert. Im Jahr 2006 wurde die Staffel in Dienst gestellt. Damit war der Schäferhundeverein Bödigheim bundesweit der einzige, dessen Mitglieder eine Rettungshundestaffel in einer Hilfsorganisation stellten. Seitdem hatte man 24 Tiere zu Rettungshunden ausgebildet und eingesetzt. Derzeit verfüge die Staffel über zwölf Mitglieder mit sieben geprüften Rettungshunden. Vier Junghunde befänden sich derzeit in der Ausbildung. Reichert dankte allen Unterstützern der Staffel bei Feuerwehr und Stadtverwaltung sowie den Jagdpächtern, Jägern und Landwirten.

Außerdem freute er sich, mit Sigrid Meixner und Henrik Kreuter als Leiter der Staffel gute Nachfolger gefunden zu haben. Zwar verabschiedete Hollerbach den ehemaligen Staffelleiter in die Alterswehr. Doch Friedrich Reichert wird weiterhin als Hundeführer der Staffel zur Verfügung stehen.

(Bilder tw. von der FF Buchen)